AZV Götzenthal
Hainichen Nr. 13 a
04639 Gößnitz
Telefon:
Fax:
03764 / 79 19-0
03764 / 79 19-19

Protokollbeschluss zu TOP 03

Die Verbandsversammlung stimmt einer offenen Wahl des Verbandsvorsitzenden und seines Stellvertreters zu.

 

Beschluss-Nr.:22/04

Die Verbandsversammlung wählt Herrn Schmeißer zum Verbandsvorsitzenden des AZV Götzenthal.

 

Beschluss-Nr. 22/05

Die Verbandsversammlung wählt Herrn Öhler zum stellvertretenden Verbandsvorsitzenden des AZV Götzenthal.

 

Beschluss-Nr.:22/06

a)         Die Verbandsversammlung beschließt die Feststellung des Jahresabschlusses 2021:

1. Bilanzsumme                                                                                             43.888.592,62 €

1.1 davon entfallen auf der Aktivseite auf

- das Anlagevermögen                                                                                  36.186.562,64 €

- das Umlaufvermögen                                                                                   7.694.318,88 €

- die Rechnungsabgrenzungsposten                                                                      7.711,10 €

1.2 davon entfallen auf der Passivseite auf

- das Eigenkapital                                                                                          10.946.539,76 €

- Sonderposten aus Zuwendungen                                                               16.381.042,12 €

- die empfangenen Ertragszuschüsse                                                             7.133.627,49 €

- die Rückstellungen                                                                                        3.665.740,08 €

- die Verbindlichkeiten                                                                                    5.761.643,17 €

2. Jahresgewinn/ Jahresverlust

2.1 Summe der Erträge                                                                                   3.024.883,15 €

2.2 Summe der Aufwendungen                                                                      2.913.949,26 €

 

b) Die Verbandsversammlung bestimmt, dass der Jahresüberschuss in Höhe von 110.933,89 €  auf neue Rechnung vorgetragen wird.

 

c) Die Verbandsversammlung erteilt dem Verbandsvorsitzenden die Entlastung.